(05442) 8038340  

Landwirte
9. November 2020
HAUSBAU SOLIDE ABSICHERN
16. November 2020

Hilfe mein Auto brennt!

 

So schnell kann es passieren.

Am 06.11.2020 am späten Nachmittag stand auf dem Penny Parkplatz in Barnstorf ein PKW in Flammen. Augenscheinlich schnien das Feuer im Motorraum entstanden zu sein und breite sich in sehr kurzer Zeit auf das gesamte Fahrzeug aus. Durch sehr schnelle Eingreifen der Barnstorfer Feuerwehr konnte  der Brand schnell gelöscht werden und ein Übergriff auf Gebäude Verhindert werden. 

 

Was zahlt die Versicherung?

Auf jeder Baustelle lauern Gefahren, (z. B. Baugruben, ungesichertes Baumaterial etc.). Als Bauherr tragen Sie die Verantwortung, wenn durch eine dieser Gefahren Dritte zu Schaden kommen. Dies gilt grundsätzlich auch dann, wenn Sie eine Firma mit der Bauausführung beauftragt haben. Kommt es zum Schadensfall, können Sie nach dem BGB in unbegrenzter Höhe haftbar gemacht werden. Eine  Bauherrenhaftpflichtversicherung kommt für berechtigte Haftpflichtansprüche auf, die Geschädigte an Sie stellen. Sind Ansprüche rechtlich unbegründet, wehrt die Versicherung diese auch ab – zur Not vor Gericht. Hierfür anfallende Kosten werden ebenfalls übernommen. Viele Tarife der Privathaftpflichtversicherung bieten bereits eine Deckung für Bauvorhaben. Hier ist die maximal versicherte Bausumme zu beachten. Genügt die hier vorgesehene Summe für Ihre Baustelle nicht, benötigen Sie gesonderten Schutz. Dies kann auch für Eigenleistungen der Fall sein.

 

Wer kümmert sich um das Abschleppen?

Der Halter des Fahrzeugs ist für die Bergung des Fahrzeugswack nach einem Brand verpflichtet. Häufig werden Abschleppdienste bereits von der Feuerwehr benachrichtigt. 

Für die Kosten hat aber der Halter aufzukommen, wenn diese nicht durch eine Teilkaskoversicherung oder einen Schutzbrief gedeckt werden. 

So schützen Sie sich!

Auch wenn der Brand  des eigenen Autos nicht an der Tagesordnung steht, zeigt dieses Ergeibnis aber wie schnell jeder davon betroffen sein kann.

Doch wie kann man sich hievor am Besten Schützen?

Der einfachste Weg sich vor solchen Fällen zu schützen ist die eigenen Vorsorge, 

A) Regelmäßige Wartung des Autos insbesondere der Elektrik welche häufig der maßgebliche Auslöser eines Brandes ist. 

B) Versicherungsschutz. Hier sollte jedes Auto mit einer Teilkaskoversicherung abgesichert werden um sich vor finanziellen Schäden  zu Schützen. Auch für ältere Fahrzeuge ist ein solcher Versicherungsschutz sinnvoll um sich . Prüfen Sie auch in wie weit für einen solchen Fall Versicherungsschutz über ihre Hausratversicherung gewährt wird. 

D) Transportversicherung ist für Unternehmen sinnvoll, da ansonsten Ware oder Material im Rahmen der gängigen Versicherungen nicht gedeckt ist.